Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzung unseres Internetangebotes noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OK
Mönchengladbacher Abfall-, Grün-, und Straßenbetriebe AöR
Servicetelefon 02161 - 49 10 10

Vermeiden, verwerten, entsorgen

Abfallvermeidung geht uns alle etwas an

Erst vermeiden, dann verwerten und zuletzt entsorgen. So sollte es sein. Müllvermeidung ist kein Hexenwerk. Aber in Zeiten des vermeintlichen Überflusses, müssen wir wieder lernen, schonend mit Ressourcen umzugehen und unsere Umwelt nicht unnötig zu belasten.

Reparieren, recyceln, Ressourcen schonen

Muss es tatsächlich immer die neuste Technik sein? Brauche ich jedes Jahr ein anderes Handy? Ist es notwendig, bei jedem Einkauf Plastiktüten zu nehmen? Muss es wirklich die eingeschweißte Gurke im Supermarkt sein? Kann ich aus dem kaputten Fußball meines Kindes oder meiner Jeans, die mir nicht mehr gefällt, etwas Kreatives basteln? Und muss ich wirklich den Joghurt oder die Milch wegschmeißen, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist?

Ob Privatperson oder Unternehmen: Umweltschutz und Ressourcenschonung geht uns alle etwas an. Durch bewusstes Handeln, können wir alle etwas dazu beitragen, Müll zu vermeiden.

Hier finden Sie Tipps und Hilfen rund um das Thema Abfallvermeidung.

Nachhaltigkeit

MehrWert NRW – ein Projekt der Verbraucherzentrale NRW

Mit dem Projekt MehrWert NRW widmet sich die Verbraucherzentrale NRW ressourcenschonendem Konsum und nachhaltigen Lebensstilen. Dazu gehören auch Verbraucherinitiativen wie beispielsweise Reparaturcafés, die Verbraucher/-innen Hilfe und Anleitung bieten, kaputte Lieblingsstücke wieder funktionstüchtig zu machen.

Wo sich die nächste Reparaturinitiative in der eigenen Nachbarschaft befindet, lässt sich schnell und einfach über die Initiativenkarte von MehrWert NRW herausfinden: www.mehrwert.nrw/initiativenkarte

Initiative gegen Lebensmittelverschwendung

Pro Person und Jahr werfen wir rund 55 Kilogramm Lebensmittel in die Tonne. Und das sind nur die Abfälle, die in den Privathaushalten anfallen.

Wie sich Lebensmittelabfälle reduzieren lassen, zeigt die Initiative Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Auf der Seite gibt's viele Tipps mit Rezepten, einem Lebensmittellexikon, einem Quiz und vielen weiteren Infos wie der Verschwendung von Lebensmitteln verringert werden kann.

Zerowaste

Fil Mea

Der Laden für nachhaltigen und bewussten Konsum in Mönchengladbach. Fil Mea ist unser Kunstbegriff für ‚Viel Mehr‘ und beschreibt den Ansatz, dass man keinerlei Lebensqualität einbüßen muss, um etwas für sein persönlich nachhaltiges Leben tun zu können. 

Das Sortiment umfasst Getreide, viele Müslisorten, Hülsenfrüchte, Gewürze, Haushaltswaren (Edelstahlbehälter, Mehrwegflaschen, Tee- und Kaffeekannen, Picknickgeschirr), Badezimmerartikel (Kosmetik, Seifen, Shampoo, Zahnhygieneartikel), Süßigkeiten und vieles mehr. Dabei wird vollkommen auf Plastik verzichtet.

Fil Mea
Annakirchstr. 64
41068 Mönchengladbach
02161 6787403

Öffnungszeiten
Mo-Di 10 bis 18 Uhr
Mi-Sa 10 bis 17 Uhr
Sonntag geschlossen

Zum Wegwerfen zu schade

Durch Kleinanzeigen für Möbel und andere Gegenstände in regionalen Stadtzeitungen finden sich häufig noch Nutzer für Dinge, die noch gut erhalten sind, aber nicht mehr in Ihre Wohnung passen oder die Sie nicht mehr benötigen.

Auch karitative Einrichtungen und Verbände nehmen gut erhaltene Kleider- und Sachspenden gerne entgegen.

In vielen Fällen können "alte Schätzchen" auch noch repariert werden. Es lohnt sich immer, Ressourcen zu schonen.

Sammelbox für Schallplatten

Vinyl Garage

Auf dem Wertstoffhof Heidgesberg steht eine Sammelbox für alte Schallplatten. Regelmäßig werden diese von MitarbeiterInnen der Vinyl Garage abgeholt und für ein zweites Leben vorbereitet. Entweder für den Verkauf als Secondhand-Schallplatte oder für ein ganz neues Produkt.

Diese Aufbereitung ist eine arbeitstherapeutische Beschäftigung für KlientInnen der Intres gGmbH. Wer seine alten Schallplatten zur Spendenbox bringt, schützt damit nicht nur die Umwelt, sondern unterstützt auch einen Schallplattenladen, der sich für die Integration und Rehabilitation von Suchtkranken in Mönchengladbach einsetzt.

Öffnungszeiten Vinyl Garage

Freitag von 14 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 15 Uhr
Waldhausener Straße 83
41061 Mönchengladbach

Reparieren statt wegwerfen

Repair Café Mönchengladbach

Im Paritätischen Zentrum, Friedhofstraße 39, können von 12 bis 16 Uhr an jedem ersten Sonntag im Monat von löchrigen Hosen über kaputte Kaffeemaschinen, zickige Computer bis hin zu platten Fahrradreifen repariert werden. Menschen mit allerlei handwerklichem Geschick versuchen vor Ort, die Mängel zu beheben.

Wer möchte, kann im Anschluss ein Dankeschön in die aufgestellten Spendendosen geben. Reparaturanfragen sollten bis 15 Uhr vor Ort gestellt werden. Auch für Holzarbeiten gibt es eine Expertin, die Vorbesprechungen vornimmt. Entsprechende Reparaturen können nach Absprache zu einem anderen Zeitpunkt im Jugendzentrum PE 12 vorgenommen werden.

Paritätisches Zentrum

Paritätisches Zentrum
Friedhofsstraße 39
41236 Mönchengladbach
Tel 02166 92 39 0

Die Kleiderstube öffnet Dienstag und Mittwoch  9 bis 11 Uhr.
Annahme von gebrauchter Kleidung und Textilien.

Öffnungszeiten  
Mo - Fr

8 - 20 Uhr

 

Volksverein Mönchengladbach

Geistenbecker Straße 107
41199 Mönchengladbach
02166 - 67 11 600
verkaufsbuero@volksverein.de

Annahme von Sachspenden

  • Möbel, Elektro: Haus-Nr. 107
  • Kleidung, Hausrat, Bücher: Haus-Nr. 111 
Öffnungszeiten 
Mo - Fr9 - 18.30 Uhr
Sa9.30 - 13 Uhr

Kleiderkammer

DRK - Kreisverband Mönchengladbach

Hohenzollerbstraße 214
41063 Mönchengladbach
02161 - 46862-175 

Annahme von gebrauchter Kleidung.

Die Abgabemöglichkeit besteht während der Dienstzeiten Montags bis Freitags in der DRK-Geschäftsstelle, Hohenzollernstraße 214, und zusätzlich auch in den Kleidercontainern.

Hephata mbH

Rheydter Straße 188
41065 Mönchengladbach
Tel 02161 - 49 25 20

Annahme von Möbeln, Trödel, Bekleidung.

Öffnungszeiten 
Mo - Fr10 - 18 Uhr
Sa 9 - 13 Uhr

Café Pflaster

Diakonisches Werk Mönchengladbach

In der Kleiderkammer des Café Pflasters kann gut erhaltende und tragbare Kleidung abgegeben werden.

Café Pflaster KapuzinerstraßeCafé Pflaster Brucknerallee
Kapuzinerstr. 44
41061 Mönchengladbach
Telefon 0 21 61 / 57 66 969
Brucknerallee 37
41236 Mönchengladbach
Telefon 0 21 66 / 1 46 48 57
ÖffnungzeitenÖffnungzeiten
Mo + Do 8 bis 12 UhrMo + Mi + Fr 8.45 bis 13 Uhr
Di +  Fr 8 bis 12.30 UhrDi  8.45 bis 14 Uhr
Mi 8 bis 16 UhrDo 8.45 bis 12Uhr
Sa 8 bis 11 UhrSa 8.45 bis 11 Uhr
An Sonn- und Feiertagen: geschlossenAn Sonn- und Feiertagen: geschlossen

Für Medienvertreter

Pressekontakt

Für Presseanfragen rund um die Themengebiete unseres Unternehmens stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung:

 

Yvonne Tillmanns
Pressereferentin
Tel. 02161 – 49 10 56
E-Mail yvonne.tillmanns@gem-mg.de

Susanne Jordans
Pressereferentin
Tel. 02161 – 49 10 641
E-Mail susanne.jordans@gem-mg.de

Silvana Brangenberg
Online-Redakteurin
Tel. 02161 – 49 10 51
E-Mail silvana.brangenberg@gem-mg.de