Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzung unseres Internetangebotes noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OK
Mönchengladbacher Abfall-, Grün-, und Straßenbetriebe AöR
Servicetelefon 02161 - 49 10 10

Sport- und Spielplätze, Kleingärten und Hundewiesen

mags unterhält und pflegt das öffentliche Grün an Sport- und Spielplätzen, Kleingärten und Hundewiesen in Mönchengladbach.

Unsere Tätigkeiten auf einen Blick

  • Spielplätze: mags kümmert sich neben der allgemeine Pflege und Unterhaltung der Spielplätze um das Aufstellen neuer Spielgeräte und deren Reparatur.
  • Sportplätze: mags sorgt für die Bespielbarkeit der Plätze und die Pflege des Grüns in ihrem Umfeld. So wird etwa der Rasen des Grenzlandstadions mit einem speziellen Spindelmäher auf Bundesliga-Niveau gehalten.
  • Kleingärten: Die Stadt Mönchengladbach ist Generalverpächter der Kleingartenanlagen in Mönchengladbach. Pachtnehmer ist der Kreisverband Mönchengladbach der Gartenfreunde e. V. mags kümmert sich in Absprache mit dem Kreisverband um die Instandhaltung der allgemeinen Infrastruktur der Gartenanlagen, wie beispielsweise Wege oder Zäune.

Download

Hundewiesen

In der Stadt Mönchengladbach gibt es 16 Hundeauslaufflächen. Hier dürfen Hunde unangeleint laufen, soweit landesrechtliche Bestimmungen dem nicht entgegenstehen (Leinen- und Maulkorbzwang).
Eine Liste der jeweiligen Flächen im Stadtgebiet sowie eine Karte finden Sie untenstehend als Download:


Bitte beachten Sie, dass die Haftung für Personen- und Sachschäden hierdurch nicht ausgeschlossen wird. Ebenso bleibt die Verpflichtung zur Beseitigung von Verunreinigungen (Straßen und Anlagenverordnung) unberührt.
 

{{ resource.config.name }} {{ resource.address.length }}
{{ address.name }} {{ address.distance }} km

{{ gm.activeMarker.address.name }} {{ gm.activeMarker.address.distance }} km

Öffnungszeiten:
{{{ parseOpeningHours(gm.activeMarker.address.openinghours) }}}

Telefon:
{{ gm.activeMarker.address.phone }}

Termine:
{{ gm.activeMarker.address.duedate }}

Ortshinweis:
{{ gm.activeMarker.address.locationname }}

{{ gm.activeMarker.address.descriptionger }}

Standort-Vorschau

Karte aktivieren

Brunnen & Patenschaften

In Mönchengladbach werden auch einige Brunnenanlagen durch mags betrieben. Unterstützung dabei gibt es von engagierten Bürgern der Stadt, die eine Patenschaft für einen bestimmten Brunnen übernehmen. Durch ihre Hilfe können in der Regel Kosten für Wasser, Strom, Reinigung und Wartung in Höhe von 2.500 Euro gedeckt werden.

So sprudeln auch dieses Jahr dank großer Unterstützung durch die Paten folgende Brunnenanlagen:

  • der Pferdebrunnen auf dem Lindenplatz in Wickrath (Heimat- und Verkehrsverein Wickrath e.V., Ulrich Mones) 
     
  • der Regenbaumbrunnen auf dem Marktplatz in Odenkirchen (Heinrich Schmidt)
     
  • der Rosenbrunnen auf dem Eickener Marktplatz (FPMG Supporters Club e. V., Thomas Weinmann)
     
  • der Handwerkerbrunnen auf dem Friedensplatz (IG Friedensplatz, Cornelius Küppers)
     
  • der Spinnerbrunnen auf dem Hardter Marktplatz (GKG Spönnradsbeen 1857 e.V., Präsident Heino Lambertz)
     
  • die Wasserrinne am Vitusbad (NEW AG)
     
  • der Brunnen auf dem Giesenkirchener Marktplatz (Gewerbekreis Giesenkirchen, Irmgard Hasler, Jörg Maibaum – Apotheke am Markt, die Initiative Weihnachtsmarkt Ahren, Heimatverein Giesenkirchen-Schelsen-Meerkamp und der Gewerbekreis Giesenkirchen – Reimund Esser)

Interessierte Mönchengladbacher, die ebenfalls gerne eine Brunnenpatenschaft übernehmen wollen, können sich beim mags-Servicetelefon unter 02161 – 49 10 10 melden oder eine Mail schreiben an service@mags.de.

Kontakt

Servicetelefon

Sie haben Fragen zur Unterhaltung und Pflege der öffentlichen Grünflächen in unserer Stadt?

Nehmen Sie Kontakt mit den Mitarbeitern unseres Servicetelefons auf:

Mo - Sa 6 - 22 Uhr

Tel      02161 - 49 10 10
Fax     02161 - 49 10 99
E-Mail service@mags.de

Forschungsprojekt "public life - smart measurement"

Naturspielplatz im Stadtwald

2019 ist im Rheydter Stadtwald eine innovative und in der Stadt einzigartige Naturspielfläche entstanden. mags hat zusammen mit der Hochschule Niederrhein aus einer Wiese im Bereich Bolzplatz/Minigolfplatz in der Nähe zum Pongser Kamp die neue Spielfläche entworfen. Hintergrund ist das gemeinsame Forschungsprojekt von Hochschule Niederrhein und mags „public life – smart measurement“. Ein Tipi aus Ästen bauen, auf der Rasenwelle reiten oder im Strauchlabyrinth Verstecken spielen – auf dem Naturspielplatz sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Fühlen und Toben in der Natur und mit der Natur – hier können alle Sinne eingesetzt werden. 

Das Besondere am neuen Naturspielplatz im Rheydter Stadtwald: Er wird sich immer wieder verändern – und die werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch ihr Spiel und Verhalten selbst beeinflussen. Denn, was man auf den ersten Blick nicht sieht: auf dem Spielplatz verbirgt sich spannende Technik. In der Mitte der Fläche sind Sensoren verbaut, die über Signale erfassen, welche Stationen wie stark bespielt werden. Und das ganz anonym, ohne persönliche Daten aufzuzeichnen. Das Messsystem kommt ohne Videokameras aus. 

public life – smart measurement wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Weitere Informationen zu dem Projekt gibt’s unter https://plsm-project.com.