Mönchengladbacher Abfall-, Grün-, und Straßenbetriebe AöR
Servicetelefon 02161 - 49 10 10

Erhaltungsmaßnahmen

Zur Aufwertung der Straßen in Mönchengladbach hat mags umfangreiche Sanierungsmaßnahmen gestartet. Ziel ist es, durch ganzheitliche Sanierungen die Anzahl der Einzelreparaturen zu reduzieren.

Welche Straßen erneuert werden, regelt eine Straßendatenbank. Diese spezielle Software berechnet den Zustand einer Fahrbahn. Meldungen kommen unter anderem von den mags-Straßenbegehern. Sie sind täglich im Stadtgebiet unterwegs und begutachten Fahrbahnen, Rad- und Gehwege, aber auch Beleuchtungsanlagen und Brücken.

Auch die Bedeutung der Straße für den Straßenverkehr und den öffentlichen Personennahverkehr spielt bei der Beurteilung eine Rolle. Ebenso muss die Planung für die kommenden fünf Jahre berücksichtigt werden. Denn wird der Überzug einer Straße erneuert, sollte diese Fläche fünf Jahre lang nicht mehr aufgerissen werden. Das erfordert enge Absprachen mit den Stadtplanern, aber auch Unternehmen wie der NEW'.

Erhaltungsprogramm

Bei den Maßnahmen wird nicht nur die Fahrbahn instand gesetzt. Auch die sogenannten Nebenanlagen wie Geh- und Radwege sowie Parkflächen und Grünausstattung werden berücksichtigt. Ziel ist es, den Verkehrsteilnehmern im gesamten Straßenraum eine durchgehend gute Qualität zu bieten.

Bereits abgeschlossene MaßnahmenIn Arbeit befindliche und geplante Maßnahmen
 Dünner Straße – von Krahnendonk bis Ende Krankenhaus Parkplatz
Engelblecker Straße – von Borsigstraße bis LoosenwegGerkerather Weg  – von Hardter Str. bis Gerkerath
Engelblecker Straße – von Süchtelner Straße bis NordringHorster Str.  – von Liedberger Str. bis Rommelsmaar
Großheide Haus Nummer 391 – bis inkl. Einmündung Kaesbachstraße Nordstr.  – von Bruckner Allee bis Friedrich-Ebert-Str.
In der Bungt – von Peter-Krall-Straße bis Hardterbroicher StraßeKarrenweg   – von Wehresbäumchen bis Louise-Guery-Str.
Mozartstraße – von Hermann-Piecq-Allee bis BeethovenstraßeRembrandstr.  – von Schürenweg bis Zum Bunten Garten
Schlachthofstraße – von Schlachthofstraße 83 bis Emil-Wienands-StraßeGroßheide  – von Hs.-Nr. 322 bis Nikolaus-Groß-Str.
Schlossstraße – zw. Merowingerstraße und HeppendorfstraßeJülicher Str.  – von Karlstr. bis Burgstr.
Schwalmstraße – zw. Bonnenbroicher Straße und Breite Straße Zur Burgmühle  – von Bankstr. bis Burgfreiheit
Schwalmstraße – zw. Rheinstraße und HofstraßeSchlachthofstr.  – von Gasstr. bis Stockholtstr.
Von-Groote-Straße – zw. Hovener und Graf-Haeseler StraßeFriedhofstr.  – von Mühlenstr. bis Karlsbader Str.

Rad- und Gehwegsanierung

Bereits abgeschlossene MaßnahmenIn Arbeit befindliche und geplante Maßnahmen
Hubertusstraße - zwischen Hirschweg und Böningstraße 
Am Torfbend - zwischen Römerstraße und Ortseingang 
Josef-Herzhoff-Weg - zwischen Klinkenbergstraße und dem Güdderather Mühlenweg 
Krefelder Straße - zwischen Flugahfenstraße und Stadtgrenze 
Niersradweg - zwischen Abtshof und Schloss Rheydt 
Winkelner Straße - zwischen Winkeln und Hardter Landstraße 
Fuchskuhlenweg - zwischen Restrauch und Zufahrt Fuchkuhlenweg 100 
Wirtschaftsweg südlich des Friedhofs Rheindahlen an der Hardter Straße 
Schlossstraße - zwischen Heppendorfstraße und Ritterstraße 
Heinrich-Korsten-Straße - zwischen Dahler Weg und Am Chur 
  

Rissesanierungsprogramm

mags beugt Schlaglöchern vor

Um Schlaglöchern effektiv vorzubeugen, hat mags ein Rissesanierungsprogramm ins Leben gerufen. Ziel ist es, Straßen mit leichten Rissen frühzeitig zu reparieren, um so eine aufwendige Deckensanierung zu vermeiden.

Schon durch feine Risse gelangt Wasser in die Asphaltdecke. Das kann besonders im Winter zum Problem werden. Zum Beispiel wenn es tagsüber regnet und nachts friert. Das gefrorene Wasser dehnt sich aus und führt innerhalb der Straßendecke zu Schäden, die schnell zum Schlagloch werden. 

So wird’s gemacht!

Mit einer Heißluftlanze werden die Risse per Druckluft für die Reparatur vorbereitet. Im zweiten Schritt kommt ein Ziehschuh zum Einsatz. Dieses Gerät sorgt für einen überlappenden Fugenverguss mit flüssigem Bitumen. Abschließend werden die überarbeiteten Stellen abgesplittet, um sie schnellstmöglich wieder für den Verkehr freizugeben.

Bereits abgeschlossene Maßnahmen

  • Kaldenkirchener Straße
  • Reststrauch zwischen Steinfelder Straße und Gotzweg

Verkehrsbehinderungen im Zuge der Baumaßnahmen

Im Zuge der Bauarbeiten kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Fahrbahnen werden in der Regel in jeweils eine Richtung gesperrt. Anwohner werden vorab entsprechend informiert.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um ihr Verständnis.

Ihr Kontakt

Servicetelefon

Sie haben Fragen oder Hinweise zur Pflege und Unterhaltung von Straßen in Mönchengladbach?

Nehmen Sie Kontakt mit den Mitarbeitern unseres Servicetelefons auf:

Mo - Sa 6 - 22 Uhr

Tel      02161 - 49 10 10
Fax     02161 - 49 10 99
E-Mail service@mags.de