Sperrungen an der Rathenaustraße

Die Rathenaustraße erhält eine neue Deckschicht.
Im Laufe der zweiten Maiwoche, 8. bis 12. Mai, beginnen zunächst vorbereitende Arbeiten auf den Fahrspuren in Richtung Hauptbahnhof. Von der Korschenbroicher Straße kommend werden Rechtsabbieger mit dem Fahrziel Bismarckplatz in dieser Zeit über Berliner Platz und Lüpertzender Straße umgeleitet. Der Geradeausverkehr von der Theodor-Heuss-Straße kommend wird ebenso wie der Linksabbieger von der Fliethstraße einspurig auf die Rathenaustraße geführt. Im Laufe der dritten Maiwoche, 15. bis 19. Mai, werden vorbereitende Arbeiten auf den Fahrspuren in Richtung Rheydt erfolgen. Diese Fahrspuren werden komplett umgeleitet über Lüpertzender Straße und Berliner Platz. Am Wochenende von Freitag, 19. Mai, ca. 20 Uhr, bis Montag, 22. Mai, 4 Uhr, soll die Rathenaustraße für abschließende Regulierungsarbeiten, den Einbau der Deckschicht sowie das Aufbringen der Fahrbahnmarkierung komplett für den Straßenverkehr gesperrt werden. Der Verkehr wird in dieser Zeit für beide Richtungen über Lüpertzender Straße und Berliner Platz umgeleitet. Die Bushaltestelle „Fliethstraße“ auf der Rathenaustraße entfällt in der gesamten Zeit der Arbeiten. Neben der Rathenaustraße erhalten bis Ende Mai auch die Korschenbroicher Straße (voraussichtlicher Beginn der Arbeiten: 8. Mai), Gelderner Straße (voraussichtlicher Beginn der Arbeiten: 15. Mai), sowie Bismarckstraße (voraussichtlicher Beginn der Arbeiten: 23. Mai) eine neue Deckschicht. In allen Fällen kann der Verkehr in beide Richtungen jeweils auf einer Spur weiter fließen. Im Zuge der Bauarbeiten kann es zu Verkehrsbehinderungen und erhöhtem Lärm kommen. Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um ihr Verständnis gebeten.