Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzung unseres Internetangebotes noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OK
Mönchengladbacher Abfall-, Grün-, und Straßenbetriebe AöR
Servicetelefon 02161 - 49 10 10

Großer Schreck bei Containerreinigung: GEM-Mitarbeiter findet Box mit zahlreichen Schlangen

Einen großen Schrecken bekam ein Mitarbeiter der mags-Tochter GEM heute Morgen gegen 08.00 Uhr bei Reinigungsarbeiten am Containerstandort Am alten Friedhof in Giesenkirchen.

Beim Blick in eine dort abgestellte, unscheinbare Box blickten ihm mehrere Schlangenköpfe entgegen. „Die Box war sehr schwer, deswegen haben ich sie geöffnet. Mit diesem Anblick habe ich allerdings nicht gerechnet“, sagt Naim Bajraktari.

In der mit Paketklebeband fest zugeklebten Box befanden sich rund zehn Schlangen. Die Tiere wurden von Unbekannten am Container ausgesetzt. Ein kleines Loch an der Seite diente offenbar als Sauerstoffzufuhr. „Es waren einige kleine Schlangen, aber auch größere Tiere. Eine Schlange hatte die Dicke eines Unterarms“, so Bajraktari.

Die GEM informierte unverzüglich Polizei und Feuerwehr, die sich der Tiere annahmen. Wie die Polizei später mitteilte, handelt es sich vermutlich um Pythons.

Für Medienvertreter

Pressekontakt

Für Presseanfragen rund um die Themengebiete unseres Unternehmens stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung:

 

Anne Peters-Dresen
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 02161 – 49 10 48
E-Mail anne.peters-dresen@mags.de

Yvonne Tillmanns
Pressereferentin
Tel. 02161 – 49 10 56
E-Mail yvonne.tillmanns@gem-mg.de