Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzung unseres Internetangebotes noch benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OK
Mönchengladbacher Abfall-, Grün-, und Straßenbetriebe AöR
Servicetelefon 02161 - 49 10 10

Fällung erkrankter und verkehrsunsicherer Bäume

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten und mögliche Gefahren abzuwehren, müssen kurzfristig Baumfällungen durchgeführt werden. Die Fällungen werden im Laufe der nächsten sechs Wochen vorgenommen.

Im Volksgarten muss eine Birke mit massiver Stammfußfäule gefällt werden. Verursacher der Fäule ist ein Brandkrustenpilz. An der Straßburger Allee müssen zwei Rotdorne entfernt werden, da sie direkt auf einer Gasleitung stehen. Um mögliche hiervon ausgehende Gefahren abzuwehren, ist eine Fällung unumgänglich. Am Josef-Herzhoff-Weg muss eine Birke mit Rissen im Stamm gefällt werden. Am Borussiapark hat ein Sturmereignis die Standsicherheit einer Sumpfeiche gefährdet. Diese muss daher ebenfalls gefällt werden. Zudem wird ein Mammutbaum zwischen Moosheide und Hermann-Hesse-Straße entfernt. Der  Baum erzeugt starke Verwerfungen in einem Radweg, die eine erhebliche Unfallgefahr darstellen.

Ebenso müssen vier abgestorbene Bäume gefällt werden, von denen ebenfalls Gefahren ausgehen. Diese befinden sich auf dem Hauptfriedhof an der Viersener Straße (eine Eberesche und eine Esche), an der Heinrich-Lersch-Straße (ein Rotdorn) und an der Konstantinstraße (eine Rosskastanie).

Das Ziel aller Baumpflegemaßnahmen und Fällungen ist es, den Baumbestand in Mönchengladbach gesund und verkehrssicher zu halten. Fällungen werden immer durch den natürlichen Zuwachs sowie Ersatzpflanzungen von Jungbäumen ausgeglichen. Insgesamt entwickelt sich der Bestand hinsichtlich seiner Zahl sehr positiv. Weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet unter www.mags.de.

Für Medienvertreter

Pressekontakt

Für Presseanfragen rund um die Themengebiete unseres Unternehmens stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung:

 

Anne Peters-Dresen
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 02161 – 49 10 48
E-Mail anne.peters-dresen@mags.de

Yvonne Tillmanns
Pressereferentin
Tel. 02161 – 49 10 56
E-Mail yvonne.tillmanns@gem-mg.de